Donnerstag, 31. März 2016

Tschüss März

...tschüss Märzenbecher!









Die Bilder von unserem Lieblingswald an der Wachsenburg möchte ich euch nicht vorenthalten. 

Herzliche Grüße
Constance

Sonntag, 20. März 2016

Vorbei

...ist die Zeit der Eiszapfen


...ist die Zeit der Schneemänner


...ist die Zeit der Schlittenfahrten


...ist die Zeit der winterlichen Pfade


...ist die Zeit des Schneegestöbers


...ist die Zeit der Schneekristalle


...ist die Zeit des Pulverschnees


...ist die Zeit der Eisgebilde


...ist die dunkle Jahreszeit


Laut Kalender beginnt heute der Frühling! 
Also Winter ade!

























Herzliche Frühlingsgrüße sendet euch
Constance

Freitag, 18. März 2016

Frühlingstuch

Für die ersten wärmeren Frühlingstage habe ich mir ein weiches, leichtes Tuch gestrickt. Als bekennende Frostbeule kann ich um den Hals nie nackig sein und da wird das Tuch schnell zum besten Freund!
Da es mein Unterwegs-Projekt der letzten Wochen war, habe ich auf ein kompliziertes Muster verzichtet und nur ein paar Lochreihen gestrickt.

Verstrickt habe ich meinen letzten Strang Merinowolle, den ich mit Green Color Färbeextrakt gefärbt hatte. Leider scheint es das Färbeextrakt im Handel nicht mehr zu geben, dabei ist der Farbton doch so schön.

Damit die Hände auch in nächster Zeit nicht ruhen müssen, durften zwei Merino-Stränge ein Farbbad nehmen. Ein weiteres Tuch soll daraus werden, wenn ich mich endlich für ein Muster entschieden habe.


Aber jetzt begebe ich mich erst mal auf Frühlingssuche - natürlich mit der Kamera!

Einen sonnigen Tag wünscht euch 
Constance


Mittwoch, 16. März 2016

Hokus Krokus


Immer wieder kommt ein neuer Frühling,
immer wieder kommt ein neuer März.




Immer wieder bringt er neue Blumen,
immer wieder Licht in unser Herz.





Hokuspokus steckt der Krokus
seine Nase schon ans Licht.

























Immer wieder kommt ein neuer Frühling,
immer wieder kommt ein neuer März....

... nach einem Lied von Rolf Zuckowski



Ich sende heute einfach mal einen Blütengruß in die Welt.

Herzliche Grüße
Constance

Mittwoch, 2. März 2016

Knopfgesichter und des Rätsels Lösung

Vor ein paar Jahren ist mein geliebter Japanischer Fächerahorn den Splintkäfern zum Opfer gefallen.
Aus einem dicken, getrockneten Ast hat mir der Liebste dünne Scheiben geschnitten und in jede Scheibe zwei kleine Löcher gebohrt. Ich habe anschließend die vom Sägemehl verstopften Fraßgänge mit einer Stopfnadel freigestochen. Die Scheiben haben noch einen Schutzfilm aus weißen Hartwachsöl erhalten und schon waren sie fertig, meine lustigen Knopfgesichter.





























Mein Fotorätsel vom Montag möchte ich auch noch auflösen. Vor der Linse hatte ich eine beschlagene Fensterscheibe mit unzählig vielen, winzig kleinen Wassertröpfchen.
Vielleicht ist es auf diesem Bild etwas leichter zu erkennen.



















Vielen Dank fürs Miträtseln.

Herzliche Grüße
Constance