Freitag, 13. Februar 2015

Wochenendprojekt

Der Countdown läuft, mir bleiben noch genau zwei Tage!!! Ihr fragt euch für was? Um für Rosenmontag ein Burgfräulleinkleid zu nähen. Meine kleine Designerin hat ziemlich konkrete Vorstellungen und ich noch nicht mal ein vernünftiges Schnittmuster. Aber die Zeichnung finde ich total süß und werde deshalb mein bestes geben - wie immer auf den allerletzten Drücker!


Stoff liegt wenigstens schon bereit. Es ist zwar leider nur Polyzeug, was mir normalerweise nicht unter die Maschine kommt, aber so auf die Schnelle war im Stoffladen um die Ecke nichts besseres aufzutreiben.
Ich weiß ja auch erst seit etlichen Monaten, dass das alte Faschingskostüm zu klein ist ;-)


Morgen geht es los. Dann werde ich als absoluter Karnevals-Muffel und mit dickem Schnupfenkopf ein Kleid zaubern und hoffen, dass es gelingt... 
Plan B gibt es diesmal nicht.

Ich wünsche euch allen ein erholsames Wochenende!

Herzliche Grüße

Constance

Kommentare:

  1. Doof, wohnst du so weit weg. Hier liegt eine alte Burda mit Faschingskostüm-Schnitten. Hätte ich das mal vorher gewusst, wäre dir geholfen...
    Aber du schaffst das auch alleine :) Übrigens habe ich eben gelernt, dass Fasching wie Weihnachten immer so unvorbereitet und plötzlich ist ;)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Es gibt genau so einen Burda-Fertigschnitt, nach dem ich für Rebecca mal ein Kleid genäht habe. Bekommst Du in jedem Stoffgeschäft, das Burda-Schnitte führt. Gutes Gelingen! LG Beatrice

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Constance,
    wenn ich doch nur einen Zauberspruch wüsste...den würde ich dir sofort verraten:) Vielleicht könnte so ein Kostüm einfach herbeigezaubert werden....Ich hab früher auch Poly-Stoffe, oder irgendwelche ur-alt Reste für die Faschingskostüme meiner Mädels verwendet, ein anderer hätte sich gar nicht gelohnt, denn sie trugen ihr Kostüm immer nur ein oder zweimal. Viel Spaß beim Nähen und gute Besserung,
    liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde es eine tolle Idee, das Bild umzusetzen - ich drücke dir die Daumen, dass es klappt und freue mich auf das Bild!
    Liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
  5. Das kommt sicher gut. Und Polyzeugs ist für Fasching eh am besten geeignet und günstiger. Ich musste mal an einem Abend 2 (!!!) Teletubbies-Kostüme nähen, als Schnittmuster nahm ich Skianzüge. Und es klappte perfekt. Allerdings hatte meine Jungs auch keine soooo genauen Vorstellungen, wie sie schlussendlich aussehen mussten.
    Gute Besserung, in wenigen Tagen ist der ganze Spuk vorbei ;-)
    Gruss Sibylle

    AntwortenLöschen