Dienstag, 2. Dezember 2014

Gut eingepackt

...oder wie aus der geplanten Tasche eine Weste wurde.
Letztes Jahr hatte ich ein Reststück von diesem, mit Fotos bedruckten, Stoff ergattert. Da der Stoff bereits mit einem Volumenfleece gefüttert und abgesteppt war, erschien er mir perfekt für eine Tasche.


Als meine Mama vor ein paar Wochen auf der Suche nach einer leichten Weste war, fiel mir mein Taschen-Reststück wieder ein. Ob der Stoff vielleicht doch zu empfindlich für eine Tasche ist, waren meine Gedanken dabei. Da meiner Mama der Stoff gut gefiel, ist letztendlich eine Weste daraus entstanden. Die knapp 70 Zentimeter haben zum Glück auch genau gereicht.


Genäht habe ich nach einem Jackenschnitt aus der Ottobre 5/2014. 
Die Weste passt perfekt und meine Mama ist glücklich - was will ich mehr! Und den perfekten Taschenstoff finde ich auch noch irgendwann.
























Meine Weste zeige ich heute beim Creadienstag.

Herzliche Grüße

Constance

1 Kommentar:

  1. Dass war kein Fehler aus diesem schönen Stoff eine Weste zu zaubern. Bei diesem Wetter kann man die auch gut brauchen. Sehr schön ...
    LG
    Margit

    AntwortenLöschen