Dienstag, 22. April 2014

Es war einmal

...ein Jeanskleid in einer kleinen Kindergröße. Dieses wurde sehr gern und oft getragen, viele Jahre lang - zuerst als relativ langes Kleid und später als Tunika über der Hose. Das Kleid hatte nur einen Fehler, weshalb es auch nicht an ein anderes kleines Mädchen "weitervererbt" werden konnte. Der Stoff an der Knopfleiste war etwas knapp und ist dort immer wieder eingerissen. So hat das Kleidchen einige Zeit unbeachtet in der Ecke gelegen - wegwerfen brachte ich einfach nicht übers Herz.
Als mein neuer Rollschneider eingezogen ist, brauchte ich ein "Versuchsobjekt" und da fiel mir das Kleid wieder in die Hände. Schnell war das Unterteil vom Oberteil abgetrennt.



Ein Bündchen für einen Rock lag bereits bereit. Warum also nicht gleich das Kleidunterteil nutzen? Gesagt, getan. Noch die abgetrennten Knöpfe als Farbtupfer drauf  - fertig.


Dieser Rock wird meine Tochter sicher noch einige Zeit begleiten. Da ist sogar noch ein bischen Spielraum zum "Reinwachsen".
Sie liebt ihn schon jetzt!

Ab damit zum Creadienstag

Herzliche Grüße
Constance

Kommentare:

  1. Wunderschön recycelt! Eine wunderschöne Woche wünscht dir
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Ein zuckersüße Röckchen ist das geworden :0) ganz,ganz tolle Idee... die muss ich mir mal merken... liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee. Sieht super aus.
    Lg Zwirbeline

    AntwortenLöschen
  4. Klasse Idee und prima Ausführung, wie immer !
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  5. Ach wie schön!!!! Vor allem die Details mit den Knöpfen echt schön!
    Liebe Grüße Tinchen

    AntwortenLöschen
  6. Total niedlich! Klasse Idee.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Wenn ich das hier sehe, bestätigt es mich sehr in meinem Wunsch endlich wirklich nähen zu lernen!
    Die Verwandlung ist toll!

    AntwortenLöschen
  8. Zu 100% genial recycelt!!!
    Cool...

    LG Saskia

    AntwortenLöschen