Montag, 24. Februar 2014

Aufgefangen

Meine heutigen Fotos müsste ich eigentlich meinen Großeltern widmen! Habe ich es ihnen doch zu verdanken, dass ich sie überhaupt machen konnte. Jahrelang habe ich geredet, sie mögen doch die Staudenbeete nicht jedes Jahr im Herbst komplett leerräumen, sondern die alten Blütenstengel einfach als strukturgebendes Element über Winter stehen lassen. Und so langsam klappt es! Jetzt darf durchaus auch mal ein bischen Laub liegen bleiben... sehr zu meiner Freude! Im Frühjahr ist dann eh alles viel schneller zurückgeschnitten und aufgeräumt.



Darf ich vorstellen: mein heutiges Fotomodell - ein Hortensienblatt - oder was davon noch übrig ist!


Aufgefangen haben unzählige Blattadern viele kleine Regentropfen!





Noch mehr Fotos gibt es heute beim MakroMontag.


Habt einen guten Start in die neue Woche!

Liebe Grüße
Constance

Kommentare:

  1. Liebe Constance,
    wie Recht Du doch hast. Für die Pflanzen, die überwinternden Tiere und den Rauhreifwinterzauber ist es viel besser, wenn die Beete nicht so ordentlich leergeräumt werden. Wenn dabei noch solch außergewöhnliche Photos entstehen - umso besser....
    Liebe Grüße Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön....so filigran!
    Danke an deine Grosseltern ;)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Traumhaft schöne Bilder!!!
    Wundervoll! Danke fuers Zeigen!
    LG Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. wunder Voll ♥

    liebe Grüße von Annette

    AntwortenLöschen
  5. Was für fantastische Aufnahmen!!! Ich bin ganz hingerissen von dem "edelstein"geschmückten filigranen Blatt!!
    Danke für den Tipp mit dem Seidelbast. Mein Mann war sich nicht ganz sicher, als er mein Foto sah. Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde die Aufnahmen ebenfalls außergewöhnlich schön und auch technisch super!
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  7. Wie Diamanten, so schööön! ♥
    Ich finds toll, dass sie noch lernbereit sind. Früher galten halt ganz andere Regeln und umdenken wird mit dem Alter immer schwieriger. Wenn du die Blättergerippe nun trocknest, hast du Deko-Material, was man sonst teuer kaufen muss. ;-)

    Liebe Grüsse
    Alpi

    AntwortenLöschen
  8. Was für wunderschöne Aufnahmen!
    Dieses Motiv muss man erst mal sehen können!
    Viele würden daran wohl achtlos vorbei laufen.

    Und Alpi hat Recht, heb dir die getrockneten Blüten auf, die sind ganz herrlich zum Dekorieren. Mit etwas Klarlack besprüht werden sie haltbarer.

    Liebe Grüße
    Susi Büntchen

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schöne Fotos!!
    In meinem Garten hättest du es allerdings auch schwer solche Motive zu finden, denn ich räume im Herbst auch gerne den Garten auf, pflanze Stauden um usw.
    Wider aller Ökovernunft... manchmal muss man auch unvernünftig sein dürfen.

    lg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin gerade etwas empört! Meine Hortensie wurde null "aufgeräumt" und dennoch hat sie mir nicht ein einziges filigranes Blatt gelassen. Die Bilder sind wirklich traumhaft, die Tropfen und das Blatt, sie gehören einfach zusammen.
    Tolle Fotos!
    Grüße
    Feli

    AntwortenLöschen
  11. Wow , so eine Hammer Aufnahme.
    Ist Dir ganz toll gelungen!!!
    Wirklich super ♥

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Einfach traumhaft! Wirklich absolut gelungene und faszinierende Fotos!
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  13. Großartig! Gefällt mir sehr!
    Liebe Grüße von steffi

    AntwortenLöschen
  14. Traumhafte Fotos! Sieht so aus, als hätte das Blatt die Tropfen eingesperrt...
    Lg Martina

    AntwortenLöschen
  15. Einfacg fantastisch...ich bin ein wenig sprachlos...
    Liebe Grüße
    Mandy

    AntwortenLöschen