Montag, 13. Januar 2014

Wie eingezuckert

...lagen die letzten bunten Blätter da

...als würden sie nur eine kurze Pause machen

 ... oder um sich langsam zu verabschieden

 ... um sie herum war bereits alles in ein tristes grau-braun getaucht


...und mit spitzen Nadeln übersät

...ein genauer Blick enthüllte allerdings die eisige Schönheit
























Dies ist mein heutiger Beitrag zum MakroMontag, einer wöchentliche Aktion von Steffi von glasklarundkunterbunt.


Ganz herzlich möchte ich mich noch für die vielen lieben Kommentare zu meinem letzten Post bedanken. 
Das Muster für den Schalkragen habe ich inzwischen aufgeschrieben. Sobald es Korrektur gelesen ist, dürft ihr auch ran an die Nadeln!

Herzliche Grüße
Constance




Kommentare:

  1. ....da sehe ich die schöpfung noch einmal mit ganz neuen augen....danke fürs zeigen
    viele grüße
    annette

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön! Danke, dass du den Moment für uns mit eingefangen hast!
    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
  3. Auf manchen Bildern sehen die gefrorenen Blätter schon fast plüschig aus. Wunderschön eingefangen!
    Liebe Grüße von Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Fast wie aufgeplustert und tolle Details fotografiert - schöne Aufnahmen.
    LG Stephanie

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschöne Aufnahmen!
    LG Assina

    AntwortenLöschen
  6. fantastische Aufnahmen! wie schön der Reif doch sein kann! wie ein kaltes Fell.
    LG chris

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Bilder, fast wie von Hand gezuckert !
    LG
    Jusiely

    AntwortenLöschen