Samstag, 25. Januar 2014

Hier kommt Siegfried

Jetzt fragt ihr euch sicher, wer ist Siegfried? Ja - Siegfried ist mein Schalkragen für kleine (oder vielleicht auch große) Jungs, passend zur Tychus-Mütze. Und wer jetzt denkt, wie kann man sich nur soooo einen Namen ausdenken, dem sei es folgendermaßen erklärt: Zum 80. Geburtstag meines lieben Opas "Siegfried" kam mir die Idee für den Schalkragen. Und wie das so ist, will so eine Idee natürlich sofort raus. Also habe ich die "Zeit der musikalischen Darbietung" während der Feier genutzt, um die Idee auf die Nadeln zu bringen. Was mir natürlich nur Unverständnis seitens einiger Familienmitglieder einbrachte. Na ja - bei der Musik... da blieben nicht viele Möglichkeiten!
Da der Sohnemann den Schal immer als Ritterkragen bezeichnet, finde ich den Namen auch äußerst passend!






Doro von Freu-Zeit war so lieb und hat die Anleitung getestet. Ein herzliches Dankeschön hierfür!
Es ist so weit - alles ist fertig! Also ran an die Nadeln!

Man benötigt:
  • 2 verschiedene Farben Merinowolle ca. 230m/100g, ca. 50g je Farbe
  • 4er Rundstricknadeln
  • etwas Restewolle für den Maschenanschlag
  • die Farbe wird alle 2 Reihen gewechselt!

Anleitung für das erste Segment
1. Reihe: in eine Luftmaschenkette 56 Maschen aufnehmen mit Farbe 1 (provisorischer Maschenanschlag), bei allen weiteren Segmenten werden die Maschen rechts abgestrickt
2. Reihe: alle Maschen rechts mit Farbe 1
3.+4. Reihe: alle Maschen rechts mit Farbe 2
jetzt beginnen die verkürzten Reihen:
5. Reihe: 28 Maschen rechts (Farbe 1), wenden
6. Reihe: 1. Masche abheben und Faden nach hinten ziehen (Doppelmasche), restliche Maschen rechts
7. Reihe: 26 Maschen rechts, wenden
8. Reihe: 1. Masche als Doppelmasche, restliche Maschen rechts
9. Reihe: 24 Maschen rechts, wenden
10. Reihe: 1. Masche als Doppelmasche, restliche Maschen rechts
11. Reihe: 22 Maschen rechts, wenden
12. Reihe: 1. Masche als Doppelmasche, restliche Maschen rechts
13. Reihe: 20 Maschen rechts, wenden
14. Reihe: 1. Masche als Doppelmasche, restliche Maschen rechts
15. Reihe: 18 Maschen rechts, wenden
16. Reihe: 1. Masche als Doppelmasche, restliche Maschen rechts
























17. Reihe: 19 Maschen rechts, wenden
18. Reihe: 1. Masche als Doppelmasche, restliche Maschen rechts
19. Reihe: 21 Maschen rechts, wenden
20. Reihe: 1. Masche als Doppelmasche, restliche Maschen rechts
21. Reihe: 23 Maschen rechts, wenden
22. Reihe: 1. Masche als Doppelmasche, restliche Maschen rechts
23. Reihe: 25 Maschen rechts, wenden
24. Reihe: 1. Masche als Doppelmasche, restliche Maschen rechts
25. Reihe: 27 Maschen rechts, wenden
26. Reihe: 1. Masche als Doppelmasche, restliche Maschen rechts
27. Reihe: 29 Maschen rechts, wenden
28. Reihe: 1. Masche als Doppelmasche, restliche Maschen rechts
























29.+30. Reihe: alle Maschen rechts mit Farbe 1
31.+32. Reihe: alle Maschen rechts mit Farbe 2
33.+34. Reihe: alle Maschen rechts mit Farbe 1
35.+36. Reihe: alle Maschen rechts mit Farbe 2
37.+38. Reihe: alle Maschen rechts mit Farbe 1
39.+40. Reihe: alle Maschen rechts mit Farbe 2 























  • Das erste Segment ist somit fertig.
  • Reihen 1-40 weitere 7-8 mal wiederholen (je nach gewünschter Weite)
  • Luftmaschenkette auflösen und Maschen auf Rundstricknadel nehmen
  • Anfang und Ende zusammenstricken, Fäden vernähen und mit Freude tragen!
Was noch wichtig ist: Bitte nur für den privaten Gebrauch, keine gewerblich Nutzung!


Da noch Fragen zur Mütze kamen, hier noch ein paar Infos:
Für die Kindermütze habe ich 48 Maschen mit 4er Nadeln angeschlagen. Ein Segment besteht aus 14 kraus-rechts Rippen. Für mittelgroße Köpfe stricke ich 16 Rippen und für die Dickschädel 18 Rippen. Die Mützenlänge lässt sich über die Maschenzahl wunderbar anpassen.


Ganz herzlich möchte ich noch meine neuen Leserinnen begrüßen, die in der letzten Zeit her gefunden haben! Ich hoffe, ihr fühlt euch hier wohl!


Ein schönes Wochenende wünscht
Constance

Kommentare:

  1. Das ist einfach obercool!
    Ich werd dich kontaktieren.... Ich muss dich was fragen dazu :)
    Megaschön!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Über Doro's Blog hab ich hierher gefunden und spreche dir ein dickes Lob für dieses wärmende Set aus! Super - und ich kann mir gut vorstellen, dass es nicht nur jungen Rittern gefällt! Ich kann es mir auch sehr gut für Erwachsene vorstellen, praktisch unterm Mantel zu tragen... wunderschön! liebe Grüße, JULE

    AntwortenLöschen
  3. Ritter Siegfried, wie herrlich! Du hast Dir da ein tolles Muster ausgedacht. Hoffentlich findet es viele Nachahmer.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Hier ist schon einer :-)
    Wunderschön die Anleitung mit den verkürzten Reihen. Da ich vor Kurzem diese für mich entdeckt habe, werde ich den Siegfried bestimmt nachstricken. Wollte mir schon so ähnliches Teil mit Raglanzunahmen stricken- Gut für den Hundespaziergang- da steckt Frau beim Tollen schön warm freut sich Viola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Übrigens, ich trau mich immer nicht, mit den Stricknadeln ode der Spindel zu solchen Anlässen da zu sitzen- bei uns bin ich die "Jüngste " mit mitte 50 bei solchen Geburtstagen :-( Ich langweile mich da immer so. Zieh den Hut vor dir! LG Viola

      Löschen
  5. Siegfried ist doch ein super Name und passt perfekt zu diesem schützenden Kragen. Tolle Sache, ich glaub den werd ich ausprobieren, bin auch ein Fan von Formgebung durch verkürzte Reihen :-) Dankeschön, Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Super,super schön,gratuliere dazu!!
    Liebe Grüsse Elisabeth
    mach weiter sooooo!!

    AntwortenLöschen