Samstag, 27. Juli 2013

Gartenglück

Der Garten liefert momentan viele Früchte für die leckerste Marmelade der Saison aus Walderdbeeren, Himbeeren und Sibirischen Blaubeeren. Riecht ihr diesen wunderbaren Duft?



Und jede Menge Fotomotive und wunderbare Lichtstimmungen lassen sich auch noch entdecken.












Mittwoch, 24. Juli 2013

Filzblüten

Er hat funktioniert, mein allererster Filzversuch! Aus einem Merinokammzug von Bea und einem weiteren Türkis-grünen aus einem Wanderpaket sind die ersten drei Filzblüten entstanden. Mit der dritten Blüte bin ich sehr zufrieden. (Dafür, dass ich vorher noch nie gefilzt habe, sieht es doch ganz gut aus - oder?) Aber weitere Versuche werden folgen, denn es gibt noch viel zu lernen!

Mit jedem Versuch wurden die Blüten etwas filigraner und auch das Stengel Filzen klappte beim letzten Versuch endlich wie gewünscht.


Die kleinste Blüte finde ich an schönsten.



Dienstag, 23. Juli 2013

Streifzug durch Wiesen und Wälder - Teil 2

Vergangene Woche waren wir wieder auf Entdeckungstour. Einige Orchideen hatten wir bei unserem letzten Spaziergang mit Doro nicht entdeckt. Deshalb gibt es jetzt noch einige Bilder.

Neben Orchideen haben mir verschieden Schmetterlinge viel Freude bereitet, wie hier ein Brauner Waldvogel auf Dost.
























Schnell war auch die erste Orchidee entdeckt. Die große Händelwurz (Gymnadenia conopsea) war kurz vor dem Verblühen, aber trotzdem noch wunderschön.


Gleich nebenan waren die Samenstände der Anemone zu sehen. Nächstes Jahr werde ich auf jeden Fall früher mal vorbei schauen.


Jede Menge Schmetterlinge waren auch unterwegs. Neben vielen Bläulingen habe ich dieses Blutströpfchen fotografiert.


Und sehr gefreut habe ich mich über das Rote Waldvögelein (Cephalanthera rubra). Auch wenn es nur drei blühende Exemplare waren, hat sich die Suche doch sehr gelohnt.


Wunderschöne zart rosa Blüten versteckten sich unter hohen Buchen.
























Ich war ganz begeistert von diesen zarten Blüten. So schön haben sie an dieser Stelle bisher selten geblüht.


Bei einer weiteren Orchidee konnte ich das Geheimnis leider wieder nicht lüften. Sie hat auch dieses mal noch nicht geblüht. Eine Vermutung, um welche Art es sich handelt, habe ich bereits. Mal sehen ob ich sie noch mal blühend antreffe und genau bestimmen kann. Eine Stendelwurz ist es auf jeden Fall.


Liebe Doro, vielleicht klappt es ja das nächste mal wieder mit einem gemeinsamen Spaziergang. Bis dahin gibt es schon mal einen Vorgeschmack in Form von Fotos.


Samstag, 13. Juli 2013

Pusteblume

Neulich beim Picknick sind einige Pusteblumen-Bilder entstanden. Ich liebe es, wenn man sie anpustet und die Schirmchen durch die Lüfte getragen werden. Schon als Kind haben sie mich fasziniert. Oft habe ich die Stengel eingeritzt, in Wasser getaucht und mich an den wunderschönen Löckchen erfreut. Könnt ihr euch auch an so etwas erinnern?






















































































































Ein wunderschönes Wochenende wünsche ich euch!

Mittwoch, 10. Juli 2013

Endlich geschafft

Nach monatelangem Kampf, gepaart mit totaler Spinnunlust ist dieses Garn gestern fertig geworden. Endlich sind alle Spulen wieder leer und bereit für Neues.
 
Bereits im Januar hatte ich diese beiden Batts gekurbelt. Es ist eine Mischung aus ganz viel gefärbter Schappeseide, grauer Merino und ein bischen Glitzernylon. 


Spinnen ließ sich das Ganze dann ausgesprochen mühsam. Zwischen der Seide befanden sich leider jede Menge Rückstände, die auch durch das Kardieren nicht raus fielen. Im gesponnenen Faden empfand ich es auch als sehr störend, da es sich doch sehr pieksig und unangenehm anfühlte. Also hieß es beim Spinnen alles herauszupfen. Nach der ersten Spule war mir gehörig die Lust vergangen. Bei der zweiten Spule mußte ich mich richtig zum Weitermachen zwingen.


Herausgekommen sind 103 Gramm weiches, knubbeliges Garn, welches durch die Seidenknötchen eine schöne Struktur erhalten hat.



Sonntag, 7. Juli 2013

Sonntagsglück - Türkenbund

Vergangenen Sonntag war es endlich so weit, wir waren zur richtigen Zeit am richtigen Ort! Schon mehrfach hatten wir Anlauf genommen, um in meinem Lieblingswald die Türkenbundlilien zu fotografieren. Jetzt hat es endlich mal geklappt - sie haben geblüht! Was für ein Glück!


Einige Blüten waren schon kurz vor dem Abblühen, aber schön waren sie trotzdem noch anzuschauen.
























Sind diese Blüten nicht wunderschön?


Aber die Türkenbundlilien waren nicht unsere einzige Entdeckung an diesem Tag.
Diesen kleinen Gesellen habe ich in einer Glockenblume entdeckt. Leider habe ich überhaupt keine Ahnung, was es für ein Rüsselkäfer ist.

























Ein kleiner Bläuling ist auch noch vor die Linse geflattert.

























Und dieses Blutströpfchen habe ich an einer Orchideenblüte entdeckt.


Unten ist die Orchideenblüte (Große Händelwurz/ Gymnadenia conopsea) noch mal in voller Schönheit zu sehen.


Ganz besonders freue ich mich über dieses Bild einer Bienen-Ragwurz (Ophrys apifera). Auch hier handelt es sich um eine Orchidee, welche durch ihrer besondere Blütengestalt ein Bienenweibchen immitiert.


Einen guten Start in die neue Woche wünscht Euch

Constance

Montag, 1. Juli 2013

Mohnrot

Der Klatschmohn war zu schön, um einfach daran vorbei zu gehen.
Ein paar Bilder mußten es doch noch sein...