Donnerstag, 5. Dezember 2013

Dahlienorange

Beim Fotos sortieren habe ich noch einige Bilder entdeckt, die ich noch nicht gezeigt habe. Wird aber auch Zeit, denn die Dahlienknollen sind schon seit Wochen zum Winterschlaf in den Keller umgezogen.
Die zuletzt geernteten Blüten haben dieses Jahr die schönste und intensivste Farbe auf der Wolle hinterlassen - viel intensiver als bei den Sommerfärbungen. In den vergangenen Jahren war das eher anders herum.


Sehr überraschend ist die Färbung mit einer anemonenblütigen Dahlie ausgefallen. Die Testfärbung mit nur drei Blüten ergab einen schönen Grünton (rechts), die Färbung mit den eingefrorenen Blüten wollte dann aber leider nicht mehr grün werden. Keine Ahnung, warum es eher ein bräunlicher Ton wurde.




So, ich gehe jetzt Stiefel befüllen und weiter Weihnachtsgeschenke produzieren. 

Herzliche Grüße 
Constance


Kommentare:

  1. Wow die Farben, so kräftig und leuchtend. Du kommst mir vor wie Frederik, der die Farben sammelte :o)!
    Liebe Grüsse
    Berni

    AntwortenLöschen
  2. Was für Unterschiede die Menge hervorruft. Ich hätte gedacht, dass die Farben bei wenigen Blüten einfach nur heller werden. Klasse Experiment.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen