Freitag, 31. Mai 2013

Lauter Häkelmützen

Mit einer netten Nachtschwester (der die Abende ohne Handarbeiten zu lang waren) und einem wunderbaren Biowollgarn aus Dänemark begann meine neue, zweite Häkelleidenschaft. Vor Jahrzehnten von der Uroma gelernt, in den Tiefen des Gehirns vergraben und bereits verloren geglaubt, ist mein Häkelwissen jetzt wieder zu Tage getreten. Bereits Doro von Freu-Zeit hatte versucht, mich mit dem Häkelvirus neu zu infizieren und meine vergeblichen Versuche begleitet. Der Knoten ist dann aber erst an einem gemütlichen Abend, zwischen lauter häkelnden Frauen und einer extrem geduldigen Nachtschwester an der Ostsee geplatzt. Ein herzliches Dankeschön an diese beiden!


Die erste Mütze ist für meine Tochter aus petrolfarbener Wolle entstanden. Und an Blümchen mußte ich mich auch gleich versuchen.


Und weil es so viel Spaß machte, folgte gleich Nummer zwei aus dünnen Baumwollgarn (Katia Jaipur). Diese Blümchen sind allerdings wegen fehlender Farben gekauft.


Weil es mit einer 3er Nadel auf Dauer doch etwas mühsam ist, folgte eine dritte Mütze aus dickerer Baumwolle. Auch diese ist fürs Tochterkind.



Und aus den Resten gab es die selbe noch mal in klein fürs Patenkind. Diesmal aber mit Blümchen. Ihr hättet mal das Strahlen der kleinen Maus sehen sollen! Die wird garantiert zur Lieblingsmütze erklärt...


Ein Sorgenkind habe ich auch noch. Gehäkelt aus reiner Seide, hätte sie eigentlich einen stolzen Träger verdient. Leider habe ich noch nicht das passende Gesicht dazu gefunden... Vermutlich werde ich sie aufribbeln und es mit einem Tuch versuchen. Mal sehen...


Ich wünsche euch ein schönes und vor allem trockenes Wochenende! Ein herzliches Willkommen auch an alle neuen Leser. Ich freue mich sehr, dass ihr her gefunden habt.

Herzliche Grüße
Constance



Kommentare:

  1. Du bist aber wirklich gleich voll infiziert - sehr schön, so können wir uns an den Bildern erfreuen :) Mein Favorit ist die Variante in petrol!

    Liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
  2. Supertolle Mützen hast du gehäkelt.... und den Virus wird man fast nicht mehr los :o)!
    Liebe Grüsse
    Berni

    AntwortenLöschen
  3. Richtig schicke Mützen hast Du gehäkelt. Sollte ich vielleicht auch mal wieder häkeln?
    LG von Silvia

    AntwortenLöschen