Mittwoch, 13. März 2013

Ein Kissen für die Kamera

Viele Fotografen nutzen (hauptsächlich auf Reisen) den so genannten Reis- oder Bohnensack als Stativersatz. Ist ja auch unheimlich praktisch. Die Außenhülle kommt in die Fototasche und kann am Zielort mit Reis, Bohnen oder Linsen gefüllt werden. Das Gewicht für ein Stativ entfällt und die Kamera liegt zum Fotografieren trotzdem sicher.
Und da ich meistens keine Hand frei habe, um ein schweres Stativ zu schleppen, ist bei mir auch ein Reissack entstanden. Gerade für die Makrofotofrafie in Bodennähe ist er sehr praktisch.


Den Stoff hat eine ausgediente Jeans gespendet und ein Reißverschluß war in Omas Nähkasten schnell gefunden.
Gefüllt habe ist das gute Stück aber nicht mit Reis oder Bohnen, sondern mit Blähton - denn Lebensmittel gehören auf den Teller!
Mal sehen ob sich Blähton als geeignet erweist, ansonsten wird er einfach durch ein Füllgranulat ersetzt.


Meist hat ein Bean-Bag ca. A5 - Format, was aber ganz schön klein ist. Doppelt so groß läßt sich leicht ein Stück umfalten und so die Höhe variieren.


Und mittig gefaltet erreicht man schon eine ordentliche Fotohöhe und das Stativ kann zukünftig häufiger zu Hause bleiben.


Verschneite, aber (zum Glück!) sonnige Grüße sendet euch

Constance

Kommentare:

  1. Das ist ja praktisch. Manchmal denk ich blos bis zur Nasenspitze nenene. Sowas muß ich mir auch mal nähen.

    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  2. Gute Idee... Nun frag ich mich bloß, womit du die Fotos geschossen hast, wenn doch die Kamera auf dem Kissen ruht?

    Liebe Grüße
    Doro

    AntwortenLöschen
  3. Das ist eine tolle Idee, die kann ich Wenignäher sogar umsetzen- lach- LG Viola

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Idee!
    Könnte man doch auch mit Dinkel- oder Hirsespreu füllen, oder Kirschsteine?
    Muss ich mir auch nähen, eine wirklich gute Alternative und bestimmt auch viel handlicher als mit Büchern zu improvisieren.

    Begeisterte Grüsse
    Alpi

    AntwortenLöschen
  5. das ist ja mal eine VERDAMMT tolle idee!

    liebe grüße sendet dir michèle

    AntwortenLöschen
  6. Super Idee,
    den brauch ich auch.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen